Eine Fischtreppe als ökologisch wertvolle Maßnahme

Eine Fischtreppe als ökologisch wertvolle Maßnahme

Staustufen und Wehre erschweren die freie Fischwanderung. Daher werden in der Nähe dieser Hindernisse Fischtreppen gebaut. Flussaufwärts schwimmende Fische sollen so um das Hindernis herumgeführt werden. Gelangen diese Fische an eine Staustufe oder ein Wehr, lotst sie eine künstliche Leiströmung in die Fischtreppe. Diese besteht aus aneinandergereihten Becken, die mit Öffnungen und Schlitzen miteinander verbunden sind. Die einzelnen Becken werden von den Fischen durchschwommen und so können sie die Höhendifferenz der Staustufe überwinden. Wir freuen uns, den Fischen Hilfestellungen bieten zu können und beraten Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen